Elektrosmog-Schutz

Kalksandstein KS protect®

Der Kalksandstein KS protect® schirmt Elektrosmog bis zu 99,9999% ab!

KS protect® ist die ideale Lösung für gesundheitsbewusste Bauherrn. mehr...



Cherry-Study


Autor: Prof. Dr. Neil Cherry, Lincoln University (Canterburry, Neuseeland)

Hintergrund der Cherry-Studie:

  • Neuseeland beabsichtigte im Jahr 1999, neue Grenzwerte für die elektromagnetische Strahlung einzuführen
  • Grundlage hierfür sollten die Empfehlungen der Internationalen Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung (kurz: ICNIRP ) sein
  • Prof. Dr. Cherry überprüfte die Bewertungskriterien und Grenzwerte der ICNIRP im Lichte der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse
  • Hierzu wertete er über 40 internationale Studien zum Thema Elektrosmog aus und fasste die Ergebnisse in einem Abschlussbericht zusammen

Ergebnis der Cherry-Studie:

Folgende Krankheiten und Beschwerden werden in der Cherry-Studie genannt:

  • Verschlechterung des Schlafs und der Lernfähigkeit
  • Zunahme neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer
  • Veränderung des Blutdrucks und des Herzrhythmus sowie vermehrte Herzerkrankungen
  • Schwächung des Immunsystems
  • Reduzierung der Spermienzahl, vermehrte Fehlgeburten und angeborene Missbildungen
  • Vermehrtes Auftreten vieler Arten von Krebs: z.B. Leukämie, Hirntumore, Hodenkrebs, Brustkrebs

Links zur Cherry-Studie:

Cherry-Studie in deutscher Übersetzung (als PDF-Dokument)
Übersetzung ins Deutsche von Dr. med. Hans-Christoph Scheiner


Zum Seitenanfang