Elektrosmog-Schutz

Kalksandstein KS protect®

Der Kalksandstein KS protect® schirmt Elektrosmog bis zu 99,9999% ab!

KS protect® ist die ideale Lösung für gesundheitsbewusste Bauherrn. mehr...



» Startseite » Elektrosmog-Ratgeber » Elektrosmog-Studien » Studie der Universität Zürich

Studie der Universität Zürich


Hintergrund der Studie:

Die Universität Zürich untersuchte im Rahmen einer Studie den Einfluss von elektromagnetischen Feldern auf Schlaf, Schlaf-EEG (Messung der Gehirnströme) und Blutfluss im Gehirn.

Hierzu wurden die Versuchspersonen vor dem Einschlafen und während des Schlafs mit elektromagnetischen Feldern, die typischerweise von Mobilfunkgeräten erzeugt werden, bestrahlt.


Ergebnis der Studie:

Die Wissenschaftler des ECOLOG-Instituts fanden eine Vielzahl von Hinweisen. Die wichtigsten sind:

  • Hirnstromwellen (Schlaf-EEG) veränderten sich durch Hochfrequenzfelder
  • Zunahme des Blutflusses im Gehirn durch Hochfrequenzfelder

Links zur Studie:

Zusammenfassung der Studie der Uni Zürich


Zum Seitenanfang